Werbedisclaimer: Dieser Post kann Werbung enthalten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Bora Dunstabzug - die Revolution in der Küche

Die Firma Bora hat das Thema Dunstabzug in der Küche revolutioniert.

Sie haben den Muldenlüfter zwar nicht erfunden – aber aus seinem Dornröschenschlaf erweckt.

Es gab bereits vorher Ansätze von Gaggenau und Miele, welche jedoch noch nicht so richtig funktioniert hatten und deshalb ein absolutes Nischenprodukt waren.

 

Bora Dunstabzug gibt es in drei verschiedenen Produktlinien:

Bora Pure, Bora Classic und Bora Professional.

Alle diese drei Bora Abzugsvarianten gibt es in Unterschiede Abluft-Umluft. In den letzten Jahren eroberte die Umluftvariante mehr Marktanteil, auf Grund energetischer Rahmenbedingungen (Stichwort: Energiesparhäuser),  sowie dem einfacheren Einbau. Ein weiterer Grund mag die damit einhergegangene Produktverbesserung der Umluftversionen sein.

Bora Dunstabzug versus Standarddunstabzug

Der Hauptunterschied zwischen einem Bora Lüfter und einer herkömmlichen Deckenhaube besteht darin, dass der Dunst nicht nach oben sondern nach unten abgesaugt wird.

Dies funktioniert mit einer einfachen physikalischen Regel. Kochdünste steigen mit maximal einem Meter pro Sekunde auf. Der Bora Dunstabzug saugt mit ca. vier Metern pro Sekunde nach unten ab. Durch die höhere Querströmung wird der Kochdunst und Kochgeruch effektiv und unmittelbar am Kochfeld abgesaugt.

Kochdunst und -geruch kann erst gar nicht hochsteigen, sondern wird dort abgesaugt, wo er entsteht: direkt am Kochfeld, direkt aus dem Topf, Bräter, Pfanne oder Grill.

Bora Pure

Beim Standarddunstabzug ist ein wesentlich weiterer Weg des Kochdunstes zu überwinden, dadurch verliert sich ein großer Teil davon seitlich des Dunstabzuges und wird nicht ideal erfasst.

Sie stehen quasi im Kochdunst. Die Folgen sind beschlagene Brillen, Kochgeruch in der Kleidung und in den Haaren – sowie am Küchenmöbel.

Anders beim Bora Dunstabzug – hier haben wir eine 100% Cleanrate.

So wird der Reinheitswert der Luft beim Kochen bezeichnet. Je höher Geruchspartikel steigen können, desto verunreinigter ist die Küchenluft. Gebräuchliche Dunstabzugshauben saugen nur etwa 60% des Dunstes ab. Bora Lüfter erreichen eine getestete Cleanrate von 100% direkt in Kopfhöhe.

Durch dieses einfache Prinzip ensteht ein großer Vorteil hinsichtlich energetischer Betrachtung.

Herkömmliche Dunstabzugshauben saugen mit bis zu 1000m³/h Luft aus Ihrer Küche, das kostet zum einen viel Strom, zum anderen macht es sich auch bei der Heizkostenrechnung bemerkbar. Die Bora Muldenlüfter arbeiten mit 450m³/h – dadurch benötigen sie nicht einmal halb so viel Energie und saugen zudem weniger wertvolle Luft aus den beheizten Räumen. Mit einer Umluftlösung lässt sich das Absaugen von warmer Luft aus den Räumen komplett vermeiden, was für energiebewusste Köche und Köchinnen ein großer Pluspunkt ist.

Lautstärke eines Bora Dunstabzuges

Lärm bedeutet Stress.

Darum sollten wir darauf achten uns diesem so wenig wie möglich auszusetzen. Herkömmliche Dunstabzugshauben erzeugen in Kopfhöhe einen Lärmpegel von bis zu 70db(A). Eindeutig zu viel. Bora Dunstabzugshauben sind dagegen kaum zu hören. Mit lediglich 52 db(A) entstehen nur minimale Geräusche.

Zum Vergleich: eine ruhige Umgebung hat einen Pegel von 32da(A). Möglich wird dies mit leise laufenden Motoren, eingesetzten Schalldämpfern sowie Entkoppelung. Wichtig ist hier eine gute Planung und Montage. Wir sind authorisierter Bora Premiumhändler mit viel Bora-Erfahrung. In unserer Ausstellung

Reinigung eines Bora Dunstabzuges. Haben Sie schon mal eine Deckenhaube gereinigt – dies ist wahre Sklavenarbeit – leider auch noch mit einem zweifelhaftem Ergebnis trotz bester Bemühungen. Aber warum sollte man sich das Leben schwer machen, wenn es auch einfach geht. Bora Muldenlüfter sind ideal und einfach zu reinigen. Alle beweglichen Teile lassen sich kinderleicht und komplett ohne Werkzeug per Hand ausbauen. Legen Sie sie einfach in Ihre Geschirrspülmaschine – Fertig!

Die einzelnen Produktlinien der Bora Muldenlüfter kurz beschrieben:

Bora Pure ist der Einstieg in die Bora Produktwelt. Was jedoch nicht bedeutet, dass der Lüfter in punkto Leistung schlechter als seine beiden Brüder ist. Der Unterschied liegt in der kompletten Einheit und mittigen Anordnung, welche keine weiteren Spielräume zulässt. Vielfach ist diese Variante ausreichend – vor allem da er hinsichtlich Preis/Leistung  hervorsticht.

Seit einiger Zeit gibt es den Bora Pure Dunstabzug in der Version als Flächeninduktionsfeld.

Bora Classic ist die erste Version, die auf den Markt kam. Reduziert auf das Wesentliche. Er kann flächenbündig oder aufgesetzt verbaut werden. Es gibt verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten mit Ceran, Induktion, Bräter und Gasfeld. Auch hinsichtlich der Abluftführung wird hier mehr ins Detail gegangen, gedacht für individuelle Küchenplanungen. Bedient wird der Bora Classic Dunstabzug über Touch oben am Kochfeld. Bora Classic für die moderne Küche.

Bora Professional Muldenlüfter für Kunden denen das Beste gerade gut genug ist.

Mit dem Bora Professional kochen Sie wie die echten Profis mit übertiefen Feldern, einer großen Anzahl von Möglichkeiten und echten, massiven Edelstahlbedienknebeln. Bora bietet Ceran, Induktion, Flächeninduktion, Gas-Glaskeramik sowie ein massives Tepan yaki Feld.

Welche Lüfterlösungen werden für den Bora Dunstabzug angeboten?

Angefangen vom Sockellüfter, welcher wahlweise im Sockel oder unterhalb der Geschossdecke montiert wird über den Außenwandlüfter bis hin zum Ziegeldachlüfter gibt es sogar noch eine Variante für Flachdächer und - wenn der Weg mal länger wird - einen Ergänzungslüfter.

Wir werden als Bora Professional Partner mit einer separaten Lüftungsplanung von der Bora Zentrale unterstützt. Allerdings haben wir im Laufe der Jahre die entsprechende Erfahrung gewonnen um sogar kompliziertere Abluftlösungen eigenständig planen zu können.

Im Bereich der Umluftlösung gibt es für die Bora Muldenlüfter zwei Varianten: die einfachere Lösung mit einer Sockelpatrone oder die Luxuslösung mit drei großen Aktivkohlefilterzylindern.

Zusammenfassend können wir als Bora Händler sagen, dass mit den Bora Lüftern die Küchenarchitektur verändert wurde. Als großen Vorteil sehen wir den neuen Freiraum. Offene Küchen können ohne störende Inselhaube geplant werden. Wir können sogar eine Bora Dunstabzugshaube vor dem Fenster platzieren. Ein weiterer Vorteil ist die freie Sicht – sie haben keine gebückte Haltung, weil sie mit dem Kopf an die Abzugshaube stoßen würden, keine Kanten und Ecken an denen man sich den Kopf anstoßen kann. Bora Lüfter ermöglichen uns eine neue Freiheit in der Planung.

© Foto: Bora

Autor: Christian Beer

Beer GmbH

Keine Kommentare gefunden!

Schreibe einen Kommentar