Siemens Black Steel

Werbedisclaimer: Dieser Post kann Werbung enthalten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Black Steel von Siemens

Lohnt sich der Mehrpreis?

Seit gut einem Jahr ist der Münchner Hersteller mit einer neuen Design Linie am Markt: Siemens Black Steel.

Was bedeutet das? 

Siemens Black Steel war anfangs nur in der gehobenen studioLine-Serie zu haben, welche einige zusätzliche Mehrwerte mit sich bringt.

Das wirklich Besondere daran ist aus meiner Sicht das Design. 

Hier hat Siemens wirklich eine neue Richtung auf den Markt gebracht. Jahrelang dominierten auf dem Markt die üblichen Edelstahl Optiken. Mal mit mehr Glas, mal mit weniger Glas, manchmal auch mit schwarz lackiertem Glas. Immer war jedoch Edelstahl etwas zu hell, zu stark im Kontrast.

Siemens Black Steel löst dieses Gestaltungsthema sehr elegant. Die Edelstahlelemente erscheinen hier in einem leicht geschwärzten Ton. Dadurch wird der Kontrast zwischen dem schwarz lackierten Glas und Edelstahl fließend. 

Die Geräte fügen sich nun hervorragend in die immer dunkler werdenden Küchen ein. Dabei wirken sie auch bei mattschwarzen Küchen großartig, da im Edelstahl das Matte weitergeführt wird.

In den letzten Monaten haben wir die Siemens Black Steel-Geräte jedoch auch ganz bewusst in weiße Küchen verplant. Anfangs waren wir skeptisch. Das Ergebnis gab dem Mut jedoch recht.

Weiße Küche mit Black Steel Gerät

Ich bin gespannt, wie lange die Mitbewerber auf sich warten lassen, bis sie diesen Erfolgstrend aufgreifen. Im Moment ist Siemens mit blackSteel (bis auf Nischenanbieter) alleine auf dem Markt.

Um auf die anfangs gestellten Frage wegen des Mehrwerts zurückzukommen: Der Mehrwert erschließt sich bei Siemens Black Steel zum einen in dem geschwärzten Edelstahl, also dem Design, zum anderen aber auch mit einigen Zusatzpunkten.

In Summe sind studioLine Geräte, und somit auch die Siemens Black Steel-Serie, wertiger und vielfältiger ausgestattet. So haben zum Beispiel die Backöfen je nach Modell einen pyrolysefähigen Systemauszug oder einen dreifach Teleskopauszug. Eine LED-Innenbeleuchtung für mehrere Ebenen sowie eine Dämpfung für das Öffnen und Schließen sind ebenfalls mit dabei.

Die meisten Geräte verfügen zudem über ein Bratenthermometer und sind über WLAN HomeConnect fähig. Ein Thema, dass immer mehr kommt.

Generell kann man sagen, dass die Geräte besser ausgestattet sind und Siemens Black Steel hier einen zusätzlichen Service verspricht. So bieten sie hier eine spezielle Hotline: Die 089/21751752. Diese ist für studioLine Kunden an 365 Tagen, rund um die Uhr erreichbar und Siemens verspricht Service-Hilfe innerhalb 48 Stunden. (Das müsste man mal an Silvester testen…;-) )

Black Steel von Siemens

Gibt es vergleichbare Mitbewerber am Markt?

Natürlich, die gibt es immer. 

Aber wenn man alle Punkte unter'm Strich betrachtet: Design, Funktionalität, Preis/Leistung – da setzt Siemens mit studioLine und Siemens Black Steel derzeit den Maßstab.

Autor: Christian Beer

Beer GmbH

Keine Kommentare gefunden!

Schreibe einen Kommentar