Werbedisclaimer: Dieser Post kann Werbung enthalten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Sprudelwasser aus dem Wasserhahn

Sprudelwasser aus dem Wasserhahn? So etwas gibt es?

Ja – das gibt es: Geperltes Wasser direkt aus dem Wasserhahn, auch Sodaarmatur oder Wassersprudler-Wasserhahn, genannt.

Ich kann Ihnen sagen, für Vieltrinker ist das die Lösung!

Leider hat alles im Leben einen Haken. In diesem Fall sogar zwei:

Eine hochwertige Lösung ist teuer. Ich habe einmal ausgerechnet wie lange es bei unserem Wasserkonsum dauert, bis sie sich abbezahlt hat und bin auf stolze sechs Jahre gekommen.

Zum anderen benötigt sie viel Platz. Ein nachträglicher Einbau des Systems ist deshalb nicht immer einfach. Wenn das Sprudelwasser aus dem Wasserhahn bereits bei der Küchenplanung mit verplant wird, dann ist es kein Thema.

Wie sieht es mit der Wasserqualität aus?

In den meisten Gebieten in Bayern und Deutschland kann Sprudelwasser aus dem Wasserhahn bedenkenlos konsumiert werden. Nach Auskunft der Wasserämter, ist die Qualität unseres Leitungswassers oft besser, als die vieler Mineralwässer im Handel. Vor allem dann, wenn das Sprudelwasser auch noch in billigen Plastikflaschen abgefüllt ist und sich die Weichmacher (Stichwort: Bisphenol A!)  der Kunststoffflasche mit dem Wasser vermischen.

Wir haben in unserer Firma das Grohe Blue System verbaut, hier wird das Wasser sogar zusätzlich über Filterkartuschen gereinigt.

Die Firma Grohe war einer der ersten Hersteller, der sich mit dem Thema befasste.

Wir haben das Sprudelwasser aus dem Wasserhahn mittlerweile schon ein paar Jahre in unserer Firma, unsere Mitarbeiter und Kunden trinken dieses Wasser sehr gerne.

Einstellbar sind drei Stufen der Sprudelintensität: von "still", über "medium" bis "sprudelnd". Das Ergebnis lässt sich sehen: Starker Sprudel wird zwar nicht erreicht, allerdings ist das Wasser meines Erachtens wesentlich feinperliger und angenehmer zu trinken als viele herkömmliche Sprudelwasser.

Welche Technik steckt dahinter?

Im Unterschrank des Spülenbereichs befindet sich eine einstellbare Kühlung die das Sprudelwasser aus der Leitung auf die perfekte Trinktemperatur zwischen 6-10° Grad temperiert.

Der Sprudel wird über Co2-Flaschen erzeugt, die wahlweise von Grohe erhältlich sind oder alternativ auch über örtliche Gasflaschenhändler bzw. online bezogen werden können.

Wassersprudler Einbau

Wir haben das System mittlerweile mehrfach bei Kunden verbaut.

Wichtig ist in jedem Fall ein Installateur, der das System kennt, da es etwas komplizierter in der Montage ist, als ein normaler Wasserhahn.

Wenn alles angeschlossen ist können Sie sich entspannt zurücklehnen und sagen: Nie mehr Wasserkisten schleppen ;-)

Autor: Christian Beer

Beer GmbH

Steffen

Steffen

23.11.2015 16:27 Uhr
Hallo,
wir spielen mit dem Gedanken uns ebenfalls eine solche Anlage anzuschaffen.
Ich frage mich jedoch, ob der Kühler in der offenen Küche eines Privathaushaltes zu laut ist und das brummen eventuell störend auffällt.
Vielleicht könnten Sie hierzu ein paar Erfahrungen teilen.
Vielen Dank und schöne Grüße
Steffen
schreinerei-beer

schreinerei-beer

http://www.schreinerei-beer.de 23.11.2015 16:52 Uhr
Guten Tag Herr Steffen,
Der Kühler ist vom Geräusch mit einem modernen Kühlschrank vergleichbar: hörbar, aber nicht störend.
Lediglich dirket nach dem Zapfen von Wasser ist kurz ein Brummen zu hören, da dann das nachfließende Wasser wieder runtergekühlt wird.
Beste Grüsse,
Christian Beer
Gustav Sucher

Gustav Sucher

26.09.2018 09:43 Uhr
Hallo, ich ziehe bald um und möchte meine neue Küche einrichten. Da ich alles selber machen kann außer den Wasser Anschluss suche ich nach einem entsprechenden Installateur. Danke für den Beitrag!
Arno

Arno

02.05.2017 13:51 Uhr
Wie schlägt sich ihr System im Vergleich zum Grohe Blue Home/Professional? Auch hier ist meine Frage: Wie laut ist die Anlage wirklich? Das Grohe Bluesystem ist in einer offenen Küche durch aus hörbar und als störend zu empfinden!

Vielen Dank und Grüße,

Arno
schreinerei-beer

schreinerei-beer

http://www.schreinerei-beer.de 02.05.2017 17:02 Uhr
Guten Tag!

Geräuschempfinden ist ein sehr subjektives Empfinden. Wir können bisher nichts negatives dazu sagen und keiner unserer Kunden hat das bisher moniert. Allerdings hatten wir Probleme mit der Dichtigkeit des Systems - dies scheint jedoch mittlerweile von Grohe behoben worden zu sein.

Beste Grüsse,
Christian Beer
Anke Johannmeier

Anke Johannmeier

07.11.2018 08:34 Uhr
Hallo Herr Beer,
ich hätte 2 Fragen zu diesem System:
1) kann ich das ganze auch ohne Kühlung bekommen. Ich stelle doch die Temperatur des Wasser mit dem Temperaturregler am Wasserhahn direkt ein. Oder habe ich hier etwas nicht verstanden.
2) Für wieviel Liter reicht eine Sprudelkartusche bei medium Sprudel? Und was kostet eine Kartusche ungefähr?
Vielen Dank für eine Antwort.
Freundliche Grüße
Anke Johannmeier
Sonja Beer

Sonja Beer

www.beer.de 09.11.2018 11:08 Uhr
Guten Tag Frau Johannmeier,
die Temperatur des Sprudelwassers wird nicht am Wasserhahn, sondern beim Grohe-System direkt im Kühlsystem eingestellt.
Zu Ihrer zweiten Frage kann ich Ihnen leider keine Antwort geben, das weiß ich leider nicht. Hinzu kommt, dass wir inzwischen das Grohe System nicht mehr anbieten, da sich Probleme mit der Dichtigkeit ergeben haben. Im Kürze testen wir das nagelneue System der Firma Qooker. Da wir von deren Produkten bisher voll überzeugt sind, sind wir schon gespannt auf das Sprudelsystem.
Beste Grüsse,
Sonja Beer
Dietmar

Dietmar

04.01.2019 17:12 Uhr
Hallo,

ich hätte auch eine Frage zu dem System. Ist eine Filtereinheit dringend erforderlich. Wir wohnen im Allgäu und haben reinstes Alpenwasser.
Ich möchte den guten Geschmack nicht "kastrieren".

Freundliche Grüße

Dietmar
Sonja Beer

Sonja Beer

www.beer.de 09.01.2019 08:59 Uhr
Hallo Dietmar,
die Filtereinheit ist im Gerät enthalten. Wir hier im Alpenvorland haben ja das große Glück sehr gutes Trinkwasser aus der Leitung zu haben. Einziger Nachteil: Unser Wasser ist sehr kalkhaltig, das dürfte im Allgäu nicht anders sein. Kalk ist für alle Geräte leider ein Problem, auch deshalb wird gefiltert.
Ob man den Kalk in dieser Menge nun im Trinkwasser haben möchte oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. (Gerade im Tee ist er bei Teekennern eher unbeliebt, da er den Geschmack verändern soll). Letztendlich ist das Geschmackssache...
Beste Grüsse,
Sonja Beer
Gabriele

Gabriele

22.02.2019 07:30 Uhr
Guten Morgen,
das Wasser in unserer "Umgebung" ist nicht so kalkhaltig, dass es zum Trinken entkalkt werden müsste. Bei unserem jetzigen Wassersprudler gibt es auch keinen Entkalker. Muss zwingend eine neue Filterkartusche eingesetzt werden, wenn die vom Werk Eingebaute verbraucht ist? Oder kann man das Gerät auch ohne benutzen?
Wie sind denn mitlerweile die Erfahrungen mit dem Gerät der Fa. Qooker?
Danke und Gruß
Gabriele
Gabriele

Gabriele

22.02.2019 07:50 Uhr
Guten Morgen,
das Wasser in unserer "Umgebung" ist nicht so kalkhaltig, dass es zum Trinken entkalkt werden müsste. Bei unserem jetzigen Wassersprudler gibt es auch keinen Entkalker. Muss zwingend eine neue Filterkartusche eingesetzt werden, wenn die vom Werk Eingebaute verbraucht ist? Oder kann man das Gerät auch ohne benutzen?
Wie sind denn mitlerweile die Erfahrungen mit dem Gerät der Fa. Qooker? Obwohl, dieses Gerät erhitzt doch Wasser. Das ist doch etwas ganz anderes?
Danke und Gruß
Gabriele
Sonja Beer

Sonja Beer

www.beer.de 05.03.2019 15:40 Uhr
Guten Tag Gabriele,
ein Nichtaustausch der Filter hat eventuell einen Garantieverlust des Geräts zur Folge und sollte schon allein deshalb nicht in Betracht gezogen werden. Unsere Erfahrungen mit dem Quooker sind inzwischen hervorragend! Wir benutzen das Gerät sehr sehr gerne und auch unsere Kunden sind sehr zufrieden damit. Der Quooker Cube liefert neben kochendem Wasser auch Sprudelwasser (dieses natürlich nicht kochend!). Wir sind sehr zufrieden damit!
Beste Grüsse,
Sonja Beer
stephane vonnick

stephane vonnick

11.04.2019 13:54 Uhr
Hello,

We have consulted your website and we are interested in your products.

Can you contact me by mail?

cordially


--
Mr Stephane Besnard Vonnick

Gérant

SASU SODISAV (Société de distribution savenaisienne)

SOCIETE DE DISTRIBUTION SAVENAISIENNE, LA COLLERAYE 44260 SAVENAY FRANCE

Siret :39067851400022 / Siren :390 678 514 / Tva :FR 74 390678514

eFAX : 02 22 44 98 46
Sonja Beer

Sonja Beer

www.beer.de 12.04.2019 17:00 Uhr
Hello Mr. Vonnick,
thank you for yor interest in our products. Please contact us by Email: info@beer.de, in english or french.
Merci beaucoup
and best regards,
Sonja Beer

Schreibe einen Kommentar