Luxusküche

Luxusküche

High End Geräte, professionelle Küchenplanung und Verwendung hochwertigster Materialien ist die Definition einer Luxusküche. 

Doch welche Hersteller fallen in dieses Segment? 

Hier scheiden sich die Geister. Für den einen definiert sich eine Luxusküche durch aufwendig beworbene Markennamen mit eigenem Store in besten Innenstadtlage. Doch immer mehr Küchenliebhaber legen Wert auf edle Handwerkskunst, individuelle Abstimmung auf ihr persönliches Umfeld. 

Persönliche Beratung mit langjähriger Erfahrung in der Planung von Küchen, fundiert auf eine Meister- oder Technikerausbildung. So definiert sich eine echte Luxusküche. Taylor made! 

Eine echte Luxusküche wird nicht per Katalog geplant. Ihr Raum, ihr persönliches Umfeld definieren die Grundlage für die Küchenplanung.

Eine teure Handtasche kann sich mal als Fehlgriff erweisen, bei einer Luxusküche sollte alles sofort passen! Die Gestaltung muss kurzfristige modische Strömungen überdauern, sie muss zeitlos sein. 

Ästhetisch abgestimmte Details sorgen für ein wunderschönes, stimmiges Gesamtbild Ihrer Luxusküche. Art der Ausführung definiert den Begriff ebenso – auf Wunsch ist ein Sorglos-Paket enthalten. Die Organisation anderer Gewerke, die am Küchenbau beteiligt sind, wie Elektro, Sanitär und Maler runden das Paket ab.

Eine Luxusküche wird von entsprechend ausgebildeten Schreinern montiert. Ihr Wohnumfeld wird geschätzt und entsprechend mit Abdeckflies geschützt. Unsere Monteure sind geschult und haben Freude am Einbau Ihrer Luxusküche.

Sie lieben die Herausforderung einer passgenauen Montage. 

Welche Küchenart, bzw. welcher Küchenstil ist eine Luxusküche?

Eine Luxusküche definiert sich in der Regel nicht über den Küchenstil, doch zeigt die Erfahrung, dass Luxusküchen meist in zwei Stilrichtungen zu finden sind:

1. Modern und puristisch

Luxusküche bedeutet hier die Reduzierung auf ein Minimum. Gezeichnet ist diese Art der Luxusküche mit wenigen Strichen. Doch bedeutet dies nicht, dass Sie einfach zu planen ist. Eine Reduktion ist bis zu einem gewissen Grad eine Vereinfachung. Gehen Sie darüber hinaus, wird es spannend. Beim Kochen ist es die Reduktion auf die Essenz. Diese gilt es bei der Gestaltung einer puristischen Luxusküche zu erreichen.

So lange reduzieren, bis man nichts mehr weglassen kann - Ziel erreicht!

2. Englisch eleganter Stil

Die amerikanische oder englische Landhausküche ist ebenfalls der Inbegriff einer Luxusküche. Dezent profilierte Rahmenfronten in wertigen Pastelltönen, seidenmatt lackiert. Wunderschön profilierte Kranzleisten, kombiniert mit kassettierten Wangen.

Sockelprofile, welche je nach Position zurückspringen oder erhaben sind gehören ebenfalls zu den Zutaten englischer Luxusküchen. 

Die Form des Grundrisses ist natürlich nicht entscheidend für eine Luxusküche. Eine Luxusküche kann lediglich aus einer Küchenzeile bestehen. Die übliche Definition für die Luxusküche ist allerdings größer. Meist gehört eine Kochinsel zum Grundriss dazu. Diese Kochinsel wird je nach Raumsituation dann mit einer Küchenzeile, in L-Form oder in U-Form kombiniert. Ob nun eine Theke mit dabei ist, hängt letztendlich von der persönlichen Art des Kochens und Wohnens ab.

Materialien für eine Luxusküche

Küchenfronten in seidenmatter oder matter Schleiflackierung sind eine gute Zutat. Echtholzfurnierte Fronten mit handwerklich verbundenen Edelfurnieren eignen sich ebenfalls hervorragend und ergeben eine tolle Basis für Ihre Traumküche.

Das Furnierbild kann dabei geschoben, gestürzt und gedreht, gespiegelt oder in Brettcharakter wild zusammengesetzt werden. Ob die Maserung schlicht oder wild in Form einer Blume gewählt wird, entscheidet über den Charakter der Luxusküche. Eines Punkt ist für eine wahre Luxus Küche aber von besonderer Bedeutung: Die Maserung der Furniere muss über mehrere Flächen hinweg durchlaufen. Dies kennzeichnet ein echtes Unikat und zeugt von handwerklicher Meisterarbeit.

Alteiche mit Platingrau oder amerikanischer Nussbaum mit Alpinweiß?

Indischer Apfelbaum mit warmgewalztem Edelstahl oder alles in Mattschwarz?

Die Hölzer sollten in Verbindung zum Wohnumfeld gewählt werden. Ideal ist es, wenn sich die Materialien in den angrenzenden Wohnbereichen wiederfinden. Wenn sich die Gestaltung wie ein roter Faden durch Ihre Räume zieht.

Gerne zeigen wir Ihnen in unserem Werkstudio entsprechende Beispiele.

Für die Arbeitsplatte gibt es jede Menge hochwertiger Lösungen.

Das Material alleine ist hier letzten Endes nur zu einem Teil entscheidend. Wichtig für die Luxusküche sind die Details: In vielen Küchenausstellungen sieht man immer wieder Markenküchen mit aufliegenden Kochfeldern oder Spülen. Hier wird an falscher Stelle gespart. Ein aufliegendes Kochfeld ist einfach zu montieren, doch in eine Luxusküche gehört definitiv ein flächenbündig eingelassenes Kochfeld. Die Spüle wird ebenfalls flächenbündig eingelassen oder je nach Material unterbaut oder eingeschweißt. 

Im Landhausbereich ist der Spülstein eine adäquate Lösung.

Wertige Materialien für die Arbeitsplatte sind Natursteine, Keramikarbeitsplatten wie Dekton oder Neolith, Massivholzplatten oder Edelstahlarbeitsplatten.

Gehärtetes Glas in Adige Qualität und Quarzkomposit wie Silestone sind ebenfalls eine gute Wahl für die Luxusküche.

 Welche Griffe für die Luxusküche?

Griffe oder grifflos ist abhängig vom Küchenstil. 

Wichtig ist die Wahl wertiger Griffe. Achten Sie besonders bei Edelstahlgriffen auf die Güte. Edelstahl neigt bei einfachen Legierungen in Verbindung mit Milchsäure schnell zur Oxidation.

Alle Gläser, unabhängig vom Einsatzzweck als Frontverglasung oder als Nischenrückwand sollten immer aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) sein. 

Die Beschläge einer Luxusküche sind wertig und langlebig. Wir setzten hier auf die Firma Blum, da diese neben sehr guter Qualität auch ein hochwertiges Design liefert. Zu einem langen Küchenleben gehört neben der Qualität auch das entsprechende Design. 

Die passenden Geräte zur Luxusküche

Wir arbeiten hier meist mit Gaggenau und V-Zug, Bora und Quooker. Aber auch Falcon, Wolf Subzero und Miele passen gut zur Luxusküche.

Alle genannten Gerätehersteller bieten innovative Lösungen und tolles Design.

Letztendlich hängt Ihre Wahl vom individuellen Empfinden und der gewünschten Ästhetik ab. 

Doch welche Gerätearten sind wichtig für die Luxusküche.

Der Backofen erleichtert mit Pyrolyse das Reinigen und bietet individuelle Programme. Der Dampfgarer hat Festwasseranschluss und ist in passendem Design zum Backofen. Aus Platzgründen kann man auf ein Kombigerät wechseln, besser sind jedoch zwei separate Geräte. Jedes Gerät erfüllt den jeweiligen Bereich ideal und Sie können beide Geräte gleichzeitig benutzen.

Ein Novum für die Luxusküche ist der Dialoggarer von Miele. Innerhalb kürzester Zeit erstellen Sie Gerichte in Sternequalität. 

Passend dazu die Gourmetschublade. Nicht nur zum Erwärmen und Warmhalten, sondern auch zum Niedertemperaturgaren.

Ein Kaffeeautomat flächig integriert oder als italienische Baristamaschine auf der Arbeitsplatte der angrenzenden Kaffeebar? Reine Glaubenssache.

Ein Weinklimaschrank mit zwei getrennten Zonen – optisch ein Genuss. 

Praktisch macht er auch in der Luxusküche nur für die Weintrinker Sinn.

Anders verhält es sich für den Quooker. Aus unserer Sicht gehört er in jede Luxusküche. Der Quooker liefert exakt kochend heißes Wasser und als mögliche Zusatzfunktion bietet er gekühltes, mit Kohlensäure versetztes Wasser.

Diese beiden Funktionen bieten Ihnen echten Mehrwert für Ihre Luxusküche.

Denken Sie an das Reinigen von Holzbrettern, an perfekt schmeckenden Tee, schnelles Nudelwasser. Und: Sie müssen keinen Tag mehr Getränkekisten schleppen. 

Im Bereich der Kochfelder hat sich das Bora Professional System etabliert. Unabhängig davon ob mit Flächeninduktion, Tepan, Gas oder als Wokfeld. Bora bietet hier die ideale Lösung für die Luxusküche.

Knebelbedienung in Edelstahl, auf Wunsch in AllBlack – das sind die Zutaten für Ihre persönliche Luxusküche.

Sie fragen sich jetzt am Ende dieses Artikels ob dies alles ist? 

Nein, beileibe nicht. Dies ist der Gruß aus der BEER Küche. Das komplette Menü bekommen Sie in Ihrem persönlichen Beratungstermin unter 08168/909910. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.