Küchentheke

Küchentheke

Die Küche ist mehr, als lediglich ein Ort wo gekocht wird. In der Küche wird auch gegessen, wird sich unterhalten und in der Küche wird sogar gefeiert. Die besten Parties finden schließlich in der Küche statt!

Daneben wird in der Küche das Frühstück mal schnell zu sich genommen oder man trinkt gemeinsam einen Cappuccino. 

Für all dies und mehr ist die Küchentheke ein wahres Wunderwerk.

Eine Küchentheke wurde erstmals in den 80er Jahren geplant, als man Küchen immer mehr als Wohnküche wiederentdeckte. Die Küche öffnete sich.

Es gibt verschiedene Arten von Küchentheken:

  • Küchentheken als Verlängerung 
  • Küchentheken als Aufsatz
  • Küchentheken als Anbau oder Modul

 

Die Küchentheke als Verlängerung

Die Küchentheke als Verlängerung erfolgt meist in Form einer Arbeitsplatte. Hier wird die Arbeitsplatte oft im rückwärtigen Küche bereich verlängert und dient so als Küchentheke. Die Unterschränke sind hier je nach Küchenplanung zurückversetzt oder ausgespart um Platz für die Füsse zu schaffen.

Der Vorteil dieser Art der Küchentheke ist eine technisch einfache Umsetzung, zudem ist diese Lösung architektonisch sehr geradlinig und ansprechend.

Die Verlängerung der Küchentheke eignet sich aufgrund der geringen Höhe sehr gut für Kinder zum mithelfen oder zum machen der Hausaufgaben.

Die Barhocker sind hier nur geringfügig höher als bei normalen Esstischen.

Küchentheke als Aufsatz

Anders verhält es sich bei Küchentheken als Aufsatz

Aufsatztheken werden oft auch als Küchenbar oder Küchentresen bezeichnet. Die Küchentheke kann hier direkt auf der Arbeitsplatte aufliegen. Sie wird durch die Arbeitsplatte von unten gesichert. 

Oft ist diese Küchentheke auch mit Abstand zur Arbeitsplatte montiert. Die übliche Höhe einer Küchenbar beträgt mit Konsolen ca. 115cm, wobei dieses Maß natürlich in Abhängigkeit zur generellen Arbeitsplattenhöhe besteht.

Der Abstand von der Küchentheke zur Arbeitsplatte kann mittels sogenannter Barkonsolen erfolgen, welche in den verschiedensten Materialien und Ausführung erhältlich sind. Die Küchentheke kann aber ebenso auf einer Art Wandscheibe aufliegen, welche zudem einen Sichtschutz zum anschließenden Essbereich darstellt.

Eine weitere Verbindungsmöglichkeit der Küchentheke ist die Verwendung von schlanken Unterschränken welche hier die gewünschte Höhe definieren und zusätzlich zum Sichtschutz noch Stauraum bieten.

Allen gemeinsam ist die Notwendigkeit von höheren Barhockern. Eine Küchentheke als Aufsatz ist definitiv mehr die Variante für Erwachsene. Für Kinder ist diese Art der Küchentheke zu hoch.

Küchentheke als Anbaumodul

Die Küchentheke kann auch als Anbau oder Modul geplant werden.

Bei einem Anbau kann man auch von einem Bartisch sprechen, der evtl. sogar genügen Platz zum Essen bietet. Hier ist die Küchentheke die Verschmelzung zum Essbereich.

Küchentheken können auch als flexibles Modul geplant und gefertigt werden. So kann zum Beispiel eine Küchentheke in L-Form an der Arbeitsplatte mit einem Drehgelenk und am Boden mit Rollen ausgeführt werden. Dies ermöglicht eine variable Nutzung als Theke, welche bei Bedarf zur Seite gerollt werden kann.

Die Planung der Küchentheke soll immer als Ganzes zur gesamten Küchenplanung gesehen werden. Das Ziel ist eine optisch und funktional stimmige Küche, die sich im täglichen Nutzen bewährt und lange Freude macht.

Küchentheken passen zu jedem Küchenstil, egal ob Landhaus, modern oder industrial Style. Der Nutzen gibt die Form vor. Der Stil entscheidet über die Materialien und feinen Details.

Höhenverstellbare Küchentheke

Wird Küchentheke nicht regelmäßig benutzt oder ist eine optische Trennung zwischen Küche und Essbereich nicht dauerhaft erwünscht, dann können wir auch eine ausfahrbare Theke einbauen. 

Der Vorteil: Diese Theke ist höhenverstellbar.  

Welche Materialien und Formen werden verwendet?

Holz – Stein – Glas – Sonstiges

Mit großem Abstand ist hier sicherlich Holz der Favorit für die Küchentheke. Ähnlich wie bei Esstischen, so ist auch bei der Küchentheke die Wärme und Natürlichkeit des Holzes oft die erste Wahl. Holz passt unabhängig vom Küchenstil zu jeder Küchenplanung. Achten sollten man jedoch auf die richtige Form und Art der Materialausführung für die Küchentheke.

Entscheidend ist letztendlich hier der persönliche Geschmack. So kann zum Beispiel eine extrem lebhafte Bohle in Eiche Altholz wunderbar zu einer ansonsten puristischen modernen Küche in schwarz stumpfmatt wirken. Eiche wird sehr gerne mit einer natürlichen Baumkante als Küchentheke verplant.

Eine Bogentheke verlangt hier eine sehr bewusste Verplanung, sollte sich das Element Bogen im gesamten Küchenraum irgendwo wiederholen, damit es nicht als Fremdkörper wirkt.

Wir verwenden bei raumoffenen Küchenplanungen sehr gerne die gleiche Holzart wie beim anschließenden Esstisch. So wird eine fließende Verbindung geschaffen.

Stein, Glas, Leder oder Klinker können ebenfalls sehr interessant Lösungen für eine Küchentheke darstellen.

Wichtig ist, sich darüber Gedanken zu machen, wie sie genutzt wird. Dient die Küchentheke lediglich der Optik, als eine Art Raumteiler die gelegentlich für einen Kaffee genutzt wird oder ist sie täglich aktiv im Einsatz.

Diese Gedanken sind auch wichtig für die Beleuchtung der Küchentheke.

Die Beleuchtung kann über Deckenstrahler (notwendige Lumen zum eventuellen Lesen beachten) erfolgen oder über Pendelleuchten welche einen Barcharakter vermitteln. Achten Sie hier auf die Verwendung von einem angenehmen warmweißen Licht. 

Wird der darunterliegende Raum als Stauraum benötigt oder genutzt dann ist es eventuell sinnvoll diese Türen möglichst dezent zu halten. Auch wenn bei der restlichen Küchenplanung Griffe verwendet werden, dann nutzen wir für die Schränke unter der Küchentheke oft die Möglich der PushtoOpen Funtion. Dies ist eine sehr dezente Lösung und reicht, wenn die Türen nicht dauernd geöffnet werden müssen.

Küchentheken können an einer Kücheninsel verplant werden, ebenso wie an einer Halbinsel. Je nach den räumlichen Gegebenheiten macht es auch Sinn den Abschluss einer Küchenzeile mit einem Küchentresen zu versehen.

Die Grenzen der Möglichkeiten werden meist nur durch unsere Kreativität in unseren Köpfen gesetzt. Langjährige Erfahrung, technische Flexiblität und eine offene Einstellung ermöglichen uns zusammen mit Ihnen die ideale Lösung zu finden.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Realisierung Ihrer Küche mit der passenden Küchentheke. Rufen Sie an und vereinbaren noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin in unserem Showroom. Wir freuen uns auf Sie.