Spülmaschine - Geschirrspüler

Spülmaschine - Geschirrspüler

Ohne Spülmaschine geht in modernen Zeiten nichts mehr! Wenn sie streikt, bricht in fast jeder Familie Panik aus! Eine Spülmaschine garantiert eine enorme Zeitersparnis und hilft Ihnen dabei, Energie und Ressourcen zu sparen. Und das Beste: Sie verschafft Ihnen Freizeit und gemütliches Beisammen sitzen nach dem Essen. Das lästige Geschirrspülen entfällt. Hier finden Sie ein paar kleine Infos und Tipps zum Thema Spülmaschine, unserem liebsten Küchenhelfer.

Die Spülmaschine in der Küchenplanung

Um eine Spülmaschine perfekt in ihre neue Küche zu planen muss einiges Bedacht werden.  Unsere Küchendesigner helfen und beraten Sie gerne, um den richtigen Platz für ihre Spülmaschine zu finden. Ein guter Platz für eine Spülmaschine ist direkt neben der Spüle und dem darunter platzierten Abfallsystem. So können Sie Speisereste direkt bequem im Abfalleimer entsorgen oder die Teller vorspülen und dann gleich in die Spülmaschine stellen. Durch die richtige Küchenplanung ersparen Sie sich weite Wege und erleichtern praktische Arbeitsabläufe. So sollten Sie z. B. auch den Geschirrschrank um den Spülmaschinenbereich platzieren. Sie ersparen sich so weite Laufwege, wenn Sie die Spülmaschine ausräumen. Für besonders rückenschonendes und ergonomisches Arbeiten sollten Sie den Geschirrspüler in der für Sie passenden Höhe in einen Gerätehochschrank integrieren. 

In designorientierten, grifflosen Küchen ist es sehr praktisch, wenn auch Ihre Spülmaschine mit einem automatischen Türöffnungssystem wie Push to open, Knock2open, Open Assist oder TIP-ON ausgestattet ist. Denken Sie bereits bei der Küchenplanung daran, wie praktisch es ist, wenn Sie ihre Küchenschränke beim Spülmaschine ausräumen bequem und leicht mit TIP-On oder SERVO-DRIVE öffnen können.

Spülmaschine in vielen Größen

Eine Spülmaschine erhalten Sie in 60 oder 45 cm Breite und verschiedenen Höhen von 86,5 oder 81,5 cm. Die breiten Spülmaschinen haben ein Fassungsvermögen von 12 bis 14 Maßgedecken. Die schmaleren Geräte sind meist nur für 9 Gedecke ausgelegt. Schmale Spülmaschinen werden meist gewählt, wenn für eine große der Platz fehlt oder wenn im Single oder 2 Personen Haushalt für den effizienten Betrieb eines großen Geschirrspülers nicht genug schmutziges Geschirr anfällt. Um noch mehr Flexibilität in den Einbauhöhen zu haben, erhalten Sie auch sogenannte Modular-Geschirrspüler, die mit 45 oder 60 cm Einbauhöhe auch in die kleinste Nische passen. Falls sich in Ihrer Küche jedoch auch keine kleine Nische finden lässt, kann Ihnen ein Kompakt-Geschirrspüler als Auftischgerät viel Handarbeit ersparen. Auch bei den kleinen Geräten bieten die Geräte viele Programme mit Besten Spülergebnissen. 

Einbau Spülmaschine Vollintegriert

Wenn Sie sich für eine klassische oder moderne Küchengestaltung entscheiden und Ihnen ein einheitliches, klar strukturiertes Frontenbild wichtig ist, sollten Sie sich für eine vollintegrierte Einbau Spülmaschine entscheiden. Ein vollintegrierter Geschirrspüler ist komplett hinter den Fronten versteckt und von vorne nicht als Spülmaschine erkennbar. Die Bedienelemente sind bei vollintegrierten Geräten ins Innere der Spülmaschine integriert. Die am oberen Rand der Gerätetür angebrachten Bedienelemente und das Display geben die Gerätevorderseite für eine komplette Möbelfront frei. Besonders bei grifflosen Küchen ist eine vollintegrierte Spülmaschine die beste Wahl. Damit sie die Restlaufzeit oder das Ende des Spülvorgangs leicht erkennen können, haben viele Geschirrspüler LED-Ioden oder Spots, die auf dem Fußboden vor der Spülmaschine anzeigen, ob das Spülprogramm noch läuft. Je nach Gerät, werden ein Lichtpunkt oder digitale Ziffern angezeigt.

Einbau Spülmaschine Teilintegriert

Bei teilintegrierten Geräten ist die Küchenfront geteilt und im oberen  Teil die Bedienleiste oder ein Display zu sehen. Im Display kann man das laufende Spülprogramm, die Restlaufzeit oder die Programmdauer ablesen. Leider wirkt das Bedienfeld einer teilintegrierten Spülmaschine bei designorientierten Küchen oft störend. Die Funktionen sind jedoch gleich mit Vollintegrierten Geräten.

Spülmaschinen Ausstattung

Spülmaschinen Ausstattung

Das Innenleben einer Spülmaschine besteht aus mindestens zwei Geschirrkörben. Der Oberkorb wird meist für Trinkgläser, Tassen und Schalen verwendet. Durch ab oder hochklappbare Elemente können mehrere Tassen übereinander platziert werden oder durch einklappbare Elemente große Schüsseln eingelegt werden. Der große Unterkorb eignet sich bestens für Essteller, Suppenteller, Töpfe und Pfannen, aber auch für spezielle Weinglashalterungen, die manche Hersteller anbieten. Wenn Sie eine Spülmaschine mit Besteckkorb wählen, findet dieser auch im Unterkorb Platz. Im Besteckkorb wird das Besteck eingestellt. Wenn Sie sich für eine Besteckschublade entscheiden, wird das Besteck eingelegt. In variablen Besteckschubladen, finden sogar kleine Espressotassen, große Messer und Salatbesteck ihren Platz. Um das Einräumen von großen Tellern zu ermöglichen, gibt es höhenverstellbare Korbsysteme, die man meist mit einem einfachen Handgriff verstellen kann.

Spülmaschinen Programme

Bei Automatikprogrammen wie einem Beladungssensor brauchen Sie nicht zu warten, bis die Spülmaschine voll ist. Sie erkennt automatisch, die Geschirrmenge im Innenraum und stellt den Wasser- und Stromverbrauch danach ein. Verschiedene Sparprogramme wie ein ECO-Programm, Energiesparprogramm, Sparprogramm oder Energiesparprogramm haben eine längere Einwirkzeit um dann mit wenig Energie und Wasser ihr Geschirr zu reinigen.  Wenn Sie einmal schnell sauberes Geschirr brauchen – z. B. bei einer Party, wählen Sie das Schnellprogramm, Kurzprogramm, QuickPowerWash, Vario Speed oder Turbo Speed. Die Reinigungsdauer verkürzt sich dann um ca. 50%. 

Die Hersteller bieten noch viele andere Programme an, um zum Beispiel Gläser besonders schonend zu reinigen, oder eine Hochtemperatur- Reinigung zur Keimreduzierung wenn z. B. Babyfläschchen mitgewaschen werden oder für Schneidebretter, auf denen rohes Fleisch verarbeitet wurde.

Kindersicherung

Auch das Thema Kindersicherung spielt in vielen Haushalten eine große Rolle. Eine Spülmaschine ist zwar nicht so gefährlich wie ein Backofen oder das Kochfeld, aber mit einer Türverriegelung steht dem Kochspaß mit den kleinen Küchenhelfern nichts im Wege.

Aquastop, Watercontrol oder Wasserschutz

Zum Schutz vor Wasserschäden sind die meisten Geschirrspüler mit Aquastop und Waterproof Systemen ausgestattet. Sollte also einmal ein Sachschaden als Folge eines Defekts am Wasserschutz System entstehen ist ihr Schaden vom Gerätehersteller abgesichert. Bitte lesen Sie dazu in den Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers nach. 

Geschirrtrocknung mit Speialtechnik Zeolith

Geschirrtrocknung mit Speialtechnik Zeolith

Spülmaschinen mit Zeolithtechnik trocknen das Geschirr nahezu perfekt und sind dabei ausgesprochen sparsam im Verbrauch von Wasser und Strom. Was steckt hinter dieser Technik? Zeolith ist ein umweltverträgliches Mineral, das Feuchtigkeit und Wärmeenergie abwechselnd speichern und wieder abgeben kann. Am Anfang des Spülgangs wird Wasser aus dem Zeolithbehälter im unteren Bereich der Spülmaschine verdampft, das Mineral trocknet. Dieser Vorgang unterstützt das Aufheizen des Spülwassers. Bei der Trocknung speichert das Mineral die Feuchtigkeit aus dem Innenraum und gibt Wärme frei, durch die das Geschirr getrocknet wird. Sogar auf Kunststoffteilen bleibt dann kaum noch Wassertropfen oder Wasserflecken zurück. Die Zeolithtechnik funktioniert allerdings nicht mit Kurzprogrammen. Beim schnellen Spülen wird diese Funktion des Minerals einfach übergangen. 

Spülmaschine mit AutoOpen Trocknung

Miele setzt bei der Geschirrtrocknung auf eine andere Technik. Beim Klarspülen heizt die Spülmaschine sehr hoch auf. Nach Programmende öffnet sich die Tür automatisch einen kleinen Spalt, sodass feuchtheiße Luft entweichen kann. Ein Trocknungsgebläse trocknet das Geschirr und durch spezielle Luftführung wird verhindert, dass Kondensat die Küchenarbeitsplatte beschädigt. Vorteil dieser Trocknungstechnik sind perfekte Trocknungsergebnisse in allen Programmen.

Die richtige Connection zu Ihrer Spülmaschine

Mit Smart Home, Home Connect und WiFiConn@ct haben Sie den Programmstatus ihrer Spülmaschine immer und überall im Blick. Über eine App lassen sich die Geräte steuern, d. h. Programme auswählen und starten. Sie können bequem Pflegemittel und Tabs bestellen. Sie erhalten Warnungen wenn Klarspüler nachgefüllt werden muss und haben jederzeit eine Verbindung zum Kundenservice

Wir von der BEER Küchenmanufaktur freuen uns, mit Ihnen ihre individuelle Schreinerküche zu planen. Unsere kompetenten Küchenplaner helfen Ihnen bei allen aufkommenden Fragen gerne weiter.