Beleuchtung

Küchenbeleuchtung

Die richtige Küchenbeleuchtung ist für die Arbeit in der Küche sehr wichtig. Genauso wichtig ist das Thema "Licht in der Küche" aber auch für das Ambiente, die Stimmung, die Sie in Ihrer Küche erzeugen wollen. 

Die Beleuchtungshersteller bieten heute für jede Situation das passende Produkt. Und das Beste daran: es werden fast ausschließlich sehr sparsame LED-Leuchten verwendet. Auch die Beleuchtung des Schrankinnenlebens ist möglich. So können Sie in dunklen Ecken auch Utensilien finden, die durch normales Licht nicht so leicht zu sehen sind.

LED-Licht für die Küchenbeleuchtung gibt es heute in verschiedenen "Lichtfarben", von warm weiß, über kalt weiß bis zum Naturton. Sogar eine Steuerung der Lichtfarbe ist möglich. LED Stripes strahlen am besten gerade nach unten oder im Winkel leicht nach vorne. 

Neben den bekannten Einbaustrahlern, setzen wir bei der Küchenbeleuchtung sehr oft LED-Stripes ein. Sie sind durch ihre kleinen Lichtpunkte sehr sparsam im Energieverbrauch, bringen aber das beste Stimmungslicht. Eingesetzt als Akzentuierung erzielen die Stripes ganz unterschiedliche Wirkungen. Als Sockelbeleuchtung eingebaut, lassen LED-Stripes die Küche "schweben". Aber auch Kranzbeleuchtung oder beleuchtete Rückwände und beleuchtetes Glas sind möglich. 

Die richtige Arbeitsplatzbeleuchtung ist in der Küche sehr wichtig, deshalb sollten Sie zwischen Arbeitsplatzbeleuchtung und Effektbeleuchtung unterscheiden. Die neue Technik mit Muldenlüftern erfordert eine andere Küchenplanung, da das Licht nicht mehr in der Dunstabzugshaube ist. Wenn Sie einen Muldenlüfter verwenden, brauchen Sie eine Beleuchtung, die Ihren Arbeitsplatz von oben beleuchtet. 

In unserem Showroom zeigen wir Ihnen gerne die verschiedenen Beispiele an Hand unserer Möbel.

Indirekte Beleuchtung in der Küche

Sie taucht unsere Küche in einen sanften Schein und macht den Raum wohnlich und einladend. Indirekte Beleuchtungen lassen Möbel wie schwebend wirken. Wenn man den Begriff "Indirekte Beleuchtung" hört, stellt man sich automatisch vor, wie das Licht aus Nischen oder hinter Wänden und Schränken hervor scheint. Immer wenn das Licht nicht direkt auf Objekte fällt, sondern von Wänden und Böden reflektiert wird, spricht man von Indirekter Beleuchtung. Meist ist die Lichtquelle nicht zu sehen. Sie ist hinter Paneelen oder einer Blende verborgen. Bei indirekter Beleuchtung wird eine zusätzliche Fläche angestrahlt. Durch diesen Umweg wird das Licht in verschiedene Richtungen gestreut und es entstehen keine harten Schatten.

Indirekte Beleuchtung

Indirekte Küchenbeleuchtung

Für die indirekte Küchenbeleuchtung werden vor allem stromsparende LEDs mit kompakter Bauform verwendet. LEDs erzeugen im Betrieb kaum Wärme und können so auch in schmalen Nischen oder an empfindlichem Material verwendet werden, was bei herkömmlichen Glühlampen oder Halogenstrahlern nicht möglich war. 

Mit indirekter Küchenbeleuchtung lassen sich interessante Lichteffekte in Ihrer Küche erzeugen. Küchenschränke oder Nischenrückwände werden zum Hingucker im Raum und ein LEd Lichtband, das am Sockel angebracht wurde lässt Ihre Küche schweben. Mit diesem Effekt können Sie auch für nur einen Bereich wie zum Beispiel an der Kücheninsel in Szene setzen.