REINIGUNG UND PFLEGE VON Metall

Pulverbeschichtete und lackierte Metallteile

(z. B. Schubkasten- und Auszugsteile, Beschläge, usw.)

Zur Reinigung nur im Haushalt übliche Spülmittel einsetzen. Niemals scheuernde Mittel oder Chrom-Reiniger benutzen.

Eloxierte und Verchromte Metallteile (z. B. Griffe, Drahtkörbe, usw.)

Zur täglichen Reinigung ist handelsübliches, mildes Spülmittel in Wasser verdünnt ausreichend. Gröbere Verschmutzungen werden mit unverdünntem Spülmittel abgewischt.

Verwenden Sie keine stark sauren und alkalischen Reiniger, da diese die Oberfläche angreifen. Ebenso dürfen keine Scheuermittel, Stahlwolle, Schleifpapier, usw. verwendet werden.

Edelstahl

Normale Verschmutzungen werden mit weichen Tüchern unter Verwendung von verdünntem Spülmittel gereinigt.Gelegentlich auftretender Fremdrost, der durch angerostete Teile oder aus Niederschlägen der Luft kommt, sollte sofort durch einfaches Abreiben entfernt werden. Schwerlösliche Rückstände oder festsitzender Flugrost werden mit handelsüblichen Edelstahl-Reinigern behandelt. Bitte beachten Sie dabei die Angaben des Reinigungsmittel-Herstellers.

Zu beachten: Immer in Richtung des vorhandenen Schleifbildes arbeiten, nie quer Dazu!

Härtere Materialien können Kratzspuren auf der Oberfläche verursachen. Eine Kratzfestigkeit ist nach heutigem Stand der Technik nicht realisierbar und das Auftreten von Kratzern somit ein ganz natürlicher Vorgang und somit kein Grund zur Beanstandung.

Verwenden Sie zur Edelstahl-Reinigung niemals Stahlwolle oder Stahlbürsten, sowie keine chlor-, jod, brom- oder salzsäurehaltigen Reiniger.

zum Download und Druck.