Licht ins Dunkel (Teil 2)

Heute werde ich die Bedeutung und Wirkung von Licht, vor allem in Schränken und Schlafräumen  „beleuchten“.

Schlafräume sind Oasen der Entspannung, absolut private Bereiche. Hier sammeln wir die Kräfte für den nächsten Tag. In keinem Raum verbringen wir mehr Zeit als im Schlafzimmer. Es ist der Rückzugsort für gemütliches Lesen, Fernsehen oder plaudern. Hier wird in der Regel die Garderobe aufbewahrt, vielleicht sogar in einem begehbaren Schrank und es ist der Platz fürs An- und Umkleiden.

Bei all dem spielt Licht eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden.

Wie wird der Wechsel zwischen Funktionslicht – Komfortlicht und emotionalem Licht richtig verplant?

Tolle Systeme und Hilfen gibt es dabei von der Firma Häfele. Lichtlösungen in allen Varianten stehen dabei zur Auswahl. Eine geschickte Kombination aus direkten und indirekten Lichtquellen wertet den Schlafraum dabei deutlich auf.

Kombination aus direkten und indirekten Lichtquellen

Zusammenstellung aus direkten und indirekten Lichtquellen

Hinterleuchtete Möbel schaffen ein blendfreies Ambiente-Licht. Das kann durch verdeckte Leuchtstoffröhren oder LED-Stripes erreicht werden. Ich bevorzuge LED-Stripes, weil sie inzwischen ein vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis haben und sehr flach verbaut werden können. Zusätzlich haben LED Stripes die bekannten Vorteile von minimalem Stromverbrauch und geringer Wärmeentwicklung.

Funktionslicht im Bereich des Bettes kann man durch stufenlos regulierbare Downlights erreichen. Sie schaffen mit ihrem warmen Licht den richtigen Rahmen für angeregte Gespräche. Leselicht am Bett soll hell aber blendfrei sein und dabei nur eine begrenzte Fläche ausleuchten, damit der schlafende Partner nicht gestört wird.

Funktionslicht in Schränken kann in Form von beleuchteten Kleiderstangen seinen Dienst tun. Dabei gibt es zwei Varianten: Entweder ist die Beleuchtung direkt in der Kleiderstange integriert oder die Leuchte befindet sich an der Vorderkante des darüberliegenden Fachbodens. Als zusätzliche Möglichkeit kann vertikal ein LED-Stripe in die Schrankseite eingelassen werden.

Wie wird das Licht geschalten?

Der Markt bietet hier viele Möglichkeiten: Am bequemsten und sichersten ist der integrierte Ein-und Ausschalter der sich automatisch mit dem Öffnen der Türe betätigt. Es werden auch Sensorschalter, normale Kippschalter, Bewegungsschalter, Bodenschalter, Zeitschalter und vieles mehr verbaut. Man hat die Qual der Wahl. Allerdings ergibt sich die beste Lösung meist aus dem jeweiligen Anwendungsgedanken.

Als Komfortlicht sehen wir z.B. die sensorgesteuerte Orientierungsleuchte. Diese liefert beim Aufstehen automatisch das notwendige Licht, ohne den anderen zu stören. Beleuchtete Regale helfen nicht nur bei der Suche nach der richtigen Lektüre, sie verbreiten auch ein dezentes Grundlicht.

Sie haben eine gute Lichtwirkung, wenn Sie morgens in hellem Licht mit guter Farbwiedergabe die Kleider aussuchen, ohne den noch schlafenden Partner zu stören – möglich macht dies ein begehbarer Kleiderschrank mit blendfrei gerichtetem, warmen Licht im Inneren. Abends verbreitet die Schrankbeleuchtung sanftes stimmungsvolles Backgroundlicht.

Ein Tipp für die nachträgliche Stromversorgung: Stromführende Sockelleisten sind elegante Lösungen und ermöglichen den Stromzugang durch flexible Steckdosen. Zur Not können in Kleiderschränken auch mal batteriebetriebene LED-Strahler verwendet werden die unter einen Fachboden montiert sind -  auf Dauer denke ich wird man jedoch mit einer richtig installierten Lösung glücklicher.

 

Nachfolgende Tabelle der Firma Häfele gibt einen guten Vergleich der jeweiligen Leuchtmittel:

Lumen-Tabelle

Als Empfehlung für die Beleuchtungsstärke gibt es Richtwerte:

Küchen und Esssituationen, Büroräume, sollten bei 300-500 Lux liegen. Schlafräume kommen locker mit 200Lux aus – sowie eine punktuelle Leseleuchte.

Das optimale Licht gewinnt immer mehr Stellenwert – es gibt wesentlich mehr und bessere Möglichkeiten als noch vor einigen Jahren. Wichtig ist es diese zu nutzen.

Autor: Christian Beer

Beer GmbH

Keine Kommentare gefunden!

Schreibe einen Kommentar